fbpx

BLACK FRIDAY -Up to 60% off on selected items

Über uns

MAYA DELOREZ ist eine schwedische Marke mit einer klaren Vision – wir möchten ein einzigartiges Sortiment an hochwertiger Trainingskleidung für die aktive Reiterin anbieten. Wir entwerfen Reitkleidung genau wie Reitkleidung sein sollte. Wir betreten Neuland und machen endlich Schluss mit Reitkleidung aus dickem Material und Reithosen mit unbequemem, hartem Bund. Es ist Zeit, etwas zu unternehmen und die Kleidung an den Sport anzupassen.

Alle Kleidungsstücke unseres Sortiments werden aus einem atmungsaktiven, schnell trocknenden 4-Wege-Stretch-Material gefertigt, sind mit praktischen Taschen ausgestattet und bestechen durch ihr attraktives Design. Es ist unser Ziel, qualitativ hochwertige, funktionelle Kleidung für Pferdesportlerinnen auf der ganzen Welt zu entwickeln.

Das Wichtigste für uns ist hierbei die Funktion. Wir kennen die rauen Bedingungen, denen Reitkleidung ausgesetzt ist, und wir wissen auch, wie hart Tausende von Mädchen und Frauen im Stall arbeiten. Daher wurde unsere Kleidung für Training und harte Arbeit konzipiert. Das 4-Wege-Stretch-Material stellt sicher, dass sich die Kleidung jeder Bewegung des Körpers anpasst. Und die atmungsaktiven Eigenschaften sorgen dafür, dass Sie beim Training ruhig ins Schwitzen kommen können, da unsere Kleidung schnell wieder trocken wird.

Wir haben uns entschieden, unsere Produkte ausschließlich über unsere eigene Webseite zu vertreiben, um auf Zwischenhändler verzichten zu können. Hierdurch können wir unseren Kunden einen guten Preis anbieten, ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen. Außerdem haben wir dadurch eine hundertprozentige Kontrolle über den gesamten Prozess. Wir wollen nicht darauf warten, dass sich der Reitsport weiterentwickelt, wir möchten aktiv zu dieser Entwicklung beitragen.

HINTER DER MARKE

CEO & Gründerin Madelene Törnblom wurde in einem kleinen Ort unweit der schwedischen Stadt Uppsala geboren und wuchs auch dort auf. Im Alter von 21 Jahren und ohne geschäftliche Erfahrung entschloss sie sich 2017, ihre eigene Marke zu gründen.

Sie vereinte ihr Interesse aus der Kindheit mit dem Wunsch, etwas Eigenes zu schaffen und es war ihr Ziel, eine internationale Marke zu entwickeln, die innerhalb eines Jahres weltweit erhältlich ist.

MAYA DELOREZ -THE STORY

WIE ALLES BEGANN

Alles begann mit dem Verkauf eines Pferdes. Ich reite seit meiner Kindheit. Und habe schon immer eine große Leidenschaft für Pferde und alles, was damit zu tun hat. Mein Interesse, mit jungen Pferden zu arbeiten, entwickelte sich früh. Ohne besondere Erfahrung zu haben, kauften wir 2016 einen Dreijährling aus Deutschland, nachdem wir das Pferd auf einem Video gesehen hatten. Es war ein mageres, kleines Tier, das an einer kalten Dezembernacht mit dem Transporter angeliefert wurde. Ich ritt das Pferd allein ein und arbeitete mit ihm, und nach einiger Zeit begann ich, an Turnieren teilzunehmen. Je mehr Zeit verging, desto bewusster wurde uns, dass es sich um ein fantastisches Pferd handelte. Nach zwei Jahren verkauften wir es mit Gewinn. Ich bin ein rastloser Typ, mir gefällt es, wenn etwas passiert und es ist schwierig, mich zufriedenzustellen. Ich betrachtete das Geld als das perfekte Startkapital, mit dem ich etwas anfangen konnte. Ich begann zu überlegen, was ich machen wollte.

MEIN GESCHÄFTSKONZEPT

Ich fand eine Marktlücke und erkannte einen neuen Trend. Mir wurde bewusst, dass der Markt Entwicklungspotential bot. Ich war eigentlich nie mit der Kleidung zufrieden, die ich im Stall trug. Ich fand es schwierig, Kleidung zu finden, die bequem war und gleichzeitig gut aussah. Ich habe nie verstanden, warum wir in dickem, nicht dehnbarem Baumwollmaterial reiten müssen, während andere Sportarten ständige neue technologische Materialien entwickeln. Es musste doch möglich sein, die Ausrüstung zu optimieren und dadurch die Leistung zu maximieren. Ich überlegte und fasste einen Entschluss: Ich würde meine eigene Marke starten. Bereits früh im Prozess entschied ich, dass der Markenname ein Mädchenname sein sollte. Ein Name, der einzigartig war und nicht mit einer anderen Marke verwechselt werden konnte. Eines nachts saß ich auf dem Sofa und googelte „ungewöhnliche Mädchennamen“ und wurde fündig – MAYA DELOREZ, MD. Als ich den Namen sah, wusste ich sofort, dass meine Suche zu Ende war.

VOM DESIGN ZUM PRODUKT

Das Design hatte ich bereits im Kopf, jetzt musste ich es nur zu Papier bringen und die richtige Fabrik finden. Im Januar erhielten wir die ersten Proben und im Februar bestellten wir die erste Lieferung. Wir brachten die Kollektion im Mai 2018 auf den Markt und bereits einen Monat später waren schon einige Produkte AUSVERKAUFT. Ich konnte es kaum glauben.

Die Reaktion auf die Produkte hatte unsere Erwartungen um Längen übertroffen. Ich hätte mir in meinen wildesten Träumen nicht vorstellen können, dass wir uns auf einem solchen Wettbewerbsmarkt so schnell etablieren würden. Unser Sortiment wuchs in weniger als einem Jahr von 0 auf 50 Produkte. MAYA ist jetzt im zweiten Geschäftsjahr – wir haben die traditionelle Sicht im Hinblick auf Reitkleidung revolutioniert und das Aussehen der Reithosen verändert. Wir haben keine Angst vor Veränderung oder davor, neue Wege zu gehen.

Maya war vom ersten Tag an die größte Leidenschaft meines Lebens. Ich hatte schon immer eine klare Vorstellung von dem, was ich entwickeln und kreieren wollte. Wir haben schon einiges erreicht, sind aber noch lange nicht am Ziel. Ich möchte Maya zu einer der weltweit führenden Reitsportmarken machen. Mit dem vor Augen arbeitet das gesamte Team von Maya jeden Tag engagiert daran, dieses große Ziel zu erreichen: Unseren Kundinnen die beste Reitkleidung auf dem Markt anbieten zu können.

Wir möchten neue Trends setzen, Neuland betreten und eingefahrene Muster hinterfragen. Wir sind bereit – sind Sie es auch?